28. September 2022 Diskussion/Vortrag Spielball der Scheichs

Der arabische Fußball und die WM in Katar - Zwischen Geschäft und Emanzipation

Information

Veranstaltungsort

HSV Fanhaus
Stresemannstraße 162
22769 Hamburg

Zeit

28.09.2022, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Arbeit / Gewerkschaften, Soziale Bewegungen / Organisierung, Migration / Flucht, Globalisierung, Südasien, Golfstaaten

Zugeordnete Dateien

Spielball der Scheichs

Die WM 2022 rückt den Fußball im arabischen Raum ins Rampenlicht.
Jakob Krais zeigt auf, welche Strategien mit den arabischen Investitionen in den europäischen Fußball verbunden sind, er erzählt die Geschichte der Fußballerinnen und Fußballer zwischen Marokko und Irak, und er beleuchtet die widerständige Dimension, die der Fußball durchaus auch in autoritären Regimen haben kann.

Die WM in Katar wird damit zum Ausgangspunkt für eine Analyse aktueller Phänomene, die den Fußball im arabischen Raum, aber auch weit darüber hinaus beschäftigen.

Referent: Prof. Dr. Jakob Krais, Historiker und Islamwissenschaftler. Er promovierte an der Freien Universität Berlin zu Gaddaffis Libyen.
Seit mehreren Jahren forscht er zu Sport und Politik in der arabischen Welt, mit Fokus auf dem kolonialen Algerien.

 

Eine Veranstaltung der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg mit dem HSV Fanprojekt (weitere Informationen: https://www.hsv-fanprojekt.de/)

Gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg.


▸  Das Fanprojekt weist darauf hin, dass die Veranstaltung nicht nur für HSVer*innen offen ist, sie bitten aber, das Fanhaus sorgsam und respektvoll zu behandeln und Fankleidung anderer Vereine nicht an diesem Abend zu tragen.

 

Standort

Kontakt

Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg

Telefon: 040 28003705