13. März 2024 Lesung/Gespräch Fundis, radikale AbtreibungsgegnerInnen und der Marsch fürs Leben

Antisexistische Aktion München stellt Zine vor

Information

Veranstaltungsort

Z - linkes Zentrum
Innstraße 45a
83022 Rosenheim

Zeit

13.03.2024, 19:00 - 21:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse

Zugeordnete Dateien

Aktivist:innen der Antisexistischen Aktion München stellen die Broschüre «Fundis lol» vor. Die Antisexistische Aktion München beschäftigt sich seit vielen Jahren mit radikalen AbtreibungsgegnerInnen. Vor kurzem haben sie das Zine «Fundis lol» veröffentlicht, in dem sie «unsere Gedanken, unser Wissen und Überlegungen, wie wir mit diesem ganzen Mist umgehen können» teilen. Die 80–seitige Broschüre bietet in 15 Kapiteln (+ Glossar) einen Überblick über die Ideologie, Methoden und AkteurInnen der Anti-Choice-Bewegung und macht deutlich, dass der Kampf für sexuelle Selbstbestimmung und reproduktive Rechte nach wie vor notwendig ist. Die Lesung wird ergänzt durch aktuelle Infos zu den geplanten Protesten unter dem Motto «Feminismus in die Offensive!» gegen den am 13.04.24 in München stattfindenden «Marsch fürs Leben». 

Eine Veranstaltung vonBibliothek_A Rosenheim in Kooperation mit dem Kurt-Eisner-Verein.

Standort

Kontakt

Dr. Julia Killet

Regionalbüroleiterin Bayern, Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern / Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 89 51996353