15. Januar 2020 Diskussion/Vortrag Prozesse und Proteste, Repression statt Referendum?

Was ist los in Katalonien?

Information

Veranstaltungsort

Haus der Kulturen e.V.
Am Nordbahnhof 1
38106 Braunschweig

Zeit

15.01.2020, 19:00 - 08.01.2021, 21:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Partizipation / Bürgerrechte, Parteien / Wahlanalysen

Zugeordnete Dateien

Wir wollen über die aktuelle Situation in Katalonien, die Entwicklung der politischen Situation, vor allem in den vergangenen zwei Jahren, und die historisch-politischen Hintergründe der Konflikte um Autonomie und Unabhängigkeitsbewegung berichten. Dazu stellen wir die unterschiedlichen politischen Perspektiven in der katalanischen und spanischen Linken vor und diskutieren mit

  • Ralf Streck, der als vor Ort lebender Journalist in engem Kontakt mit unterschiedlichsten Vertreter*innen diverser politischer Strömungen und Institutionen ist
  • Barbara Roviro,Vertreterin der parteiunabhängigen größten Organisation der Unabhängigkeitsbewegung

Eine Veranstaltung der BIAP in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V.

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen

Telefon: (0511) 2790934