6. Mai 2017 Exkursion Informationsfahrt Buchenwald/Weimar

mit Besichtigung des Bauernkriegspanaroma in Bad Frankenhausen

Information

Veranstaltungsort

Weimar und Bad Frankenhausen
99425 Weimar

Zeit

06.05.2017, 07:30 - 07.05.2017, 23:30 Uhr

Themenbereiche

Geschichte

Kosten

Normalpreis: 50,00 €

Zugeordnete Dateien

Am ersten Tag unternehmen wir einen Besuch der Gedenkstätte des ehemaligen KZ-Buchenwald unweit von Weimar, eines der größten Konzentrationslager auf deutschem Boden. Zwischen 1937 und bis zur Selbstbefreiung im April 1945 waren in diesem Zeitraum etwa 270.000 Menschen aus allen Ländern Europas - darunter viele SaarländerInnen - in dem „Arbeitslager“ inhaftiert, wovon über 50.000 dort ihr Leben verloren. Abends erfolgt eine Stadtführung durch Weimar.
Nach dem Besuch des Weimarhauses am Sonntagvormittag folgt die Weiterfahrt nach Bad Frankenhausen, wo 1525 eine der bedeutendsten Schlachten des Deutschen Bauernkriegs stattfand. Der Anführer der Bauern Thomas Müntzer war Theologe und ursprünglich ein Schüler Mart...in Luthers, mit dem er sich allerdings überwarf, weil Luther die sozialen Probleme der Bauern ignorierte. Heute erinnert das Bauernkriegspanorama des Künstlers Werner Tübke an diese Zeit radikaler gesellschaftlichen Umgestaltungswillens oder wie Friedrich Engels später schrieb: der „großartigste Revolutionsversuch des deutschen Volkes“.
Nach einem Mittagessen treten wir die Rückfahrt nach Saarbrücken an. Diese Informationsfahrt zu den Gedenkstätten des Faschismus und des Bauernkriegs wendet sich in erster Linie an junge Menschen.

In der Eigenbeteiligung von 50,- Euro sind enthalten:
Transport; Alle Eintritte; Übernachtung im 6- Bett- Zimmer (gemischte Schlafsäle); Abendessen und Frühstück im Hostel, sowie ein Mittagessen im Bauernkriegsmuseum. Die Zahl der TeilnehmerInnen ist beschränkt.

Anmeldung bis 22. April 2017 möglich.