14. August 2018 Buchvorstellung „I’m a queerfeminist Cyborg, that’s okay“.

Buchvorstellung mit Mika Murstein / aus der Reihe "Lauter Glitzer Vol. 2"

Information

Veranstaltungsort

Black Pigeon - Buch- und Kulturzentrum
Scharnhorststraße 50
44147 Dortmund

Zeit

14.08.2018, 16:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Geschlechterverhältnisse, Feminismus

Zugeordnete Dateien

Mika Murstein liest Ausschnitte aus mers vor kurzem erschienenem Buch „I’m a queerfeminist Cyborg, that’s okay“, dazu wird es ein Gespräch über das Buch und seine Themen zum Zuhören geben.

Das Buch wird in mehrfacher Ausführung im Black Pigeon vorrätig sein, beim Verlag bekommt ihr es hier: www.edition-assemblage.de/im-a-queerfeminist-cyborg-thats-okay/

Die Buchbeschreibung:
Mikas Gedankensammlung zu Ableismus und antiableistischer Praxis bietet einen Einstieg in wichtige aktivistische Theorien der disability studies und des disability Aktivismus.
"I’m a queerfeminist Cyborg, that’s okay" verknüpft Theorien mit biographischen Erzählungen und Formen des Aktivismus, insbesondere des Netzaktivismus. Zudem werden
das Verhältnis von Be_Hinderung und Geschlecht jenseits der cis-Normativität, Verschränkungen von Klassismus und Ableismus, Diskussionen über Empowerment, (vermeintliche) Schutzräume und institutionellen Ableismus sowie mediale Darstellungen von Krankheit und Be_Hinderungin in den Fokus genommen.
Ein Interview mit der Schwarzen, queeren Autor*in und Aktivst*in SchwarzRund vertieft die Ausführungen über die Verwobenheiten von Rassismus und Ableismus.
Die Gedankensammlung verdeutlicht: Ableismus erschöpft sich nicht „nur“ in Be_Hinderten-Feindlichkeit, sondern ist fester Bestandteil anderer Unterdrückungen und Teil des herrschenden Wertesystems.


Über das Spektakel

Vom 13.-18.8.2018 findet zum zweiten Mal das queerfeministische Spektakel Lauter Glitzer statt. Dabei sind ein Poetry Slam, Workshops, Vorträge, Lesungen und so weiter und so fort. Thematisch grundlegend ist der Queerfeminismus; unter dem Aspekt der Intersektionalität sollen verschiedene Perspektiven, gesellschaftliche Kämpfe sichtbar und Erfahrungen teilbar gemacht werden. Heraus kommen soll ein entzückendes, informatives und empowerndes Event.

Wer ist "lauter Glitzer"?

Das queer-feministische Spektakel Lauter Glitzer Vol.2 wird von den beiden Gruppen LilaLautstark – queerfeministische Gruppe Dortmund und Glitzer&Krawall – herrschaftskritische Bande [Ruhrgebiet] veranstaltet. Außerdem sind dieses Jahr einige Freund*innen mit dabei.

Weitere Informationen


in Kooperation mit SJD - Die Falken OV Dortmund

Standort

Kontakt

Rosa-Luxemburg-Stiftung Nordrhein-Westfalen

Telefon: 0203 3177392