29. Juni 2022 Lesung/Gespräch "Der Uli, der ist ein Jude"

In Gedenke an Klaus Ulrich Rabe

Information

Veranstaltungsort

Peter-Weiss-Haus
Möckelsaal
Doberaner Str. 21
18057 Rostock

Zeit

29.06.2022, 16:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Erinnerungspolitik / Antifaschismus

Zugeordnete Dateien

"Der Uli, der ist ein Jude"
Am 4. April dieses Jahres verstarb Dozent Dr.Ing. Klaus Ulrich Rabe im 96. Lebensjahr. Er war der letzte Überlebende eines Zwangsarbeitslagers des deutschen Faschismus in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern. Engagiert und konsequent trat er gegen alle Erscheinungen des Neo-Nazismus, des Antisemitismus und Rassismus, des Rechtsradikalismus und Rechtspopulismus auf. Er warb für Toleranz und Solidarität. Aktiv wirkte er in der Vereinigung der Verfolgten des Nazi-Regimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten. Uli wollte durch sein berufliches und politisches Wirken Spuren hinterlassen. Das ist ihm gelungen.
Zu Ehren unseres Kameraden Uli Rabe veranstalten wir am Mittwoch, 29. Juni 2022, im Peter Weiss Haus in der Doberaner Straße eine Lesung aus seinem Buch „Der Uli, der ist ein Jude“. Das Buch erschien 2015 im Münstermann-Verlag. Lesen wird der Journalist und Publizist Michael Schmidt. Zu dieser öffentlichen Veranstaltung laden wir herzlich ein.

Standort

Kontakt