30. April 2021 Seminar Influencer – Die Ideologie der Werbekörper *ausgebucht*

Online-Seminar mit Wolfgang M. Schmitt und Ole Nymoen

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

30.04.2021, 10:00 - 15:00 Uhr

Themenbereiche

Kommunikation / Öffentlichkeit, Digitaler Wandel, Digitalisierung und Demokratie, Influencer

Zugeordnete Dateien

Influencer – Die Ideologie der Werbekörper *ausgebucht*

Influencer*innen sind die Popstars der digitalen Sphäre. Wolfgang M. Schmitt und Ole Nymoen werfen einen kritischen Blick auf diese «lebende Litfaßsäulen» des «beschädigten Lebens im Spätkapitalismus». 

Sie analysieren schonungslos das neue Geschäftsmodell und die damit einhergehende «Tyrannei der Intimität» (Richard Sennett) mit der die Influencer*innen als Werbekörper der Konzerne an jeglichen Ad-Blockern vorbei den Konsumkapitalismus zelebrieren. Influencer stellen, den beiden zufolge, in ihrem antiaufklärerischen Agieren eine ernstzunehmende Gefahr für unsere Gesellschaft dar.

In Exkursen über James Bond, American Psycho und Sex and the City werden die Vorläufer der Influencer*innen in der Filmindustrie analysiert und die Absatzkrise der Konsumindustrie als Ausgangspunkt für die modernste Form der Konsument*innenmanipulation beschrieben. Während die Stars der Branche viel Geld verdienen, unterliegen sie dennoch der Macht der Plattform-Algorithmen und der Möglichkeit der Vermarktbarkeit durch Konsumprodukte. Tausende scheitern bei dem Versuch sich gewinnbringend als Reklameträger*in zu vermarkten.

In diesem Seminar wollen wir gemeinsam mit den beiden Autor*innen der Analyse folgen aber auch nach den Bruchstellen der Werbeindustrie und den Potentialen der Subversion suchen.

Kontakt

Henning Obens

Referent für Digitale Kommunikation / Stellv. Leiter Pol. Kommunikation, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 177