28. März 2024 Diskussion/Vortrag China

Der kommunistische Weg in den Kapitalismus

Information

Veranstaltungsort

Salon Rosa Veranstaltungsraum
Futterstraße 17-19
66111 Saarbrücken

Zeit

28.03.2024, 18:00 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

China

Zugeordnete Dateien

China
Mauricio Velez meets with President Xi Jinping in Beijing, People's Republic of China on 25 October 2023

Innerhalb der politischen Linken tobt weltweit ein Streit über die richtige Einschätzung der Volksrepublik China und der dortigen Kommunistischen Partei. Manche halten Land und Partei für sozialistisch, andere wenden sich gegen das dortige kapitalistische System. Manche loben die Eingriffe des KP-Regimes in die Wirtschaft, andere weisen auf die Unterdrückung von Streiks und linken wie feministischen Initiativen hin. Manche sehen die Volksrepublik als Bollwerk gegen den US-Imperialismus, andere kritisieren den Nationalismus und den expansionistischen Kurs der KP-Führung.
Das Buch Der kommunistische Weg in den Kapitalismus. Wie soziale Unruhen und deren Eindämmung die Entwicklung Chinas seit 1949 vorantreiben (Karl Dietz Verlag Berlin, 2024) ist als Intervention in diese Debatte zu verstehen und liefert eine Geschichtserzählung, auf deren Grundlage sich Leser:innen ein eigenes Bild machen können – von der aktuellen Situation in der Volksrepublik und vom historischen Hintergrund.
Autor Ralf Ruckus schildert, wie von den 1950er Jahren bis heute wiederholt Wellen sozialer und politischer Unruhen über das Land rollten, organisiert von Arbeiter:innen, Bauern und Bäuerinnen, Migrant:innen und Frauen. Das Parteiregime reagierte jeweils mit Gegenmaßnahmen und auch Reformen, um die Unruhen in den Griff zu bekommen und seine Herrschaft zu sichern. Die Dynamik von Kämpfen und Gegenmaßnahmen hat das Land letztlich in den 1990er Jahren vom Sozialismus in den Kapitalismus geführt, während die Kommunistische Partei an der Macht blieb.
Bei der Veranstaltung wird Ralf Ruckus zentrale Argumente seines Buches vorstellen und der Frage nachgehen, was wir aus dieser Dynamik von Kämpfen „von unten“ und Gegenmaßnahmen „von oben“ lernen können, und was aus dem Versuch eines sozialistischen Aufbaus, der im Kapitalismus endete.
Kurzvorstellung: Ralf Ruckus hat die Plattform gongchao.org mitgegründet, die Bewegungen von Arbeiter:innen, Migrant:innen und Frauen in China dokumentiert und untersucht. Zuletzt erschien auch das Buch Die Linke in China. Eine Einführung (Mandelbaum Verlag, 2023).

Standort