20. Januar 2022 Film Mode.Macht.Menschen

Digitaler Filmabend und Fachgespräch

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

20.01.2022, 18:30 - 20:30 Uhr

Themenbereiche

Arbeit / Gewerkschaften, Globalisierung, Südasien

Zugeordnete Dateien

Mode.Macht.Menschen

Digitaler Filmabend und Fachgespräch mit Marina Chahboune, Gründerin der Beratungsagentur für angewandte Nachhaltigkeit «Closed Loop Fashion». Offizielles Side-Event der Frankfurt Fashion-Week, Kooperation der Rosa-Luxemburg-Stiftung und Engagement Global.

Drei Millionen Menschen, überwiegend Frauen, und damit ein Fünftel der Bevölkerung Kambodschas arbeiten täglich, um Textilien und Bekleidungsstücke für den Weltmarkt zu produzieren. Ihr Werk macht 70% des gesamten Exportvolumens des Landes aus. Für den episodenhaften Dokumentarfilm »Mode.Macht.Menschen« waren Filmemacher Patrick Kohl, Influencer Willy Iffland und Journalistin Helen Fares im Dezember 2019 für einige Wochen in Kambodscha. Sie erfuhren vor Ort, was die Textilindustrie für Kambodscha bedeutet, welche Veränderungen die Menschen anstreben und wie sie sich dafür organisieren. Nadja Dorschner, Projektleiterin des Films der Rosa-Luxemburg-Stiftung, zeigt, kommentiert und kontextualisiert Ausschnitte des Films, der im Vorfeld der Veranstaltung kostenfrei unter dem Link am Ende abrufbar ist. Im anschließenden Gespräch diskutieren Modejournalistin Lisa Wagner und Marina Chahboune wie Modeunternehmen soziale Verantwortung für ihre weltweiten Zulieferer übernehmen können und zeigen auf, wie Menschen in Deutschland einen sinnvollen Beitrag für eine fairere Modewelt leisten können.

Wir bitten um Anmeldung bis 19. Januar 2022 unter Angabe des Namens an: aussenstelle.mainz@engagement-global.de
Nach der Anmeldung schicken wir euch den Zugangslink zum Online-Event zu.

Weiterführende Informationen:

Lernwelten zur globalen Textilindustrie
Online-Publikation «Made in Cambodia. Wer profitiert vom Boom der Bekleidungsindustrie?»

Kontakt

Nadja Dorschner

Projektmanagerin Südostasien (Festland), Südasien, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 426