11. Januar 2020 Exkursion Erinnern heißt kämpfen!

Information

Veranstaltungsort

Ehrenhain des Südfriedhofs
und Gedenkstätte Münchner Platz Dresden, Münchner Platz 3, 01187 Dresden
Friedhofsweg 3
04299 Leipzig

Zeit

11.01.2020, 10:30 - 17:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Erinnerungspolitik / Antifaschismus, Neonazismus / Rassismus

Kosten

Normalpreis: 10,00 €
Ermäßigter Preis: 5,00 €

Zugeordnete Dateien

Eine Veranstaltung des VVN-BdA Leipzig e.V. in Kooperation mit der RLS Sachsen

Am 11./12. Januar 1945 wurden in der Hinrichtungsstätte am Münchner Platz in Dresden elf Mitglieder einer Leipziger antifaschistischen Widerstandsgruppe ermordet. Die Gruppe um Georg Schumann, Otto Engert und Kurt Kresse hatte sich seit 1943 neu organisiert. Im Sommer 1944 wurden zahlreiche Mitglieder des aktiven Widerstandes in Leipzig verhaftet, schwer misshandelt und verurteilt. Die Todesurteile wurden im Januar 1945 vollstreckt.
Nach dem stillen Gedenken an den Gräbern auf dem Ehrenhain des Südfriedhofs Leipzig werden wir gemeinsam nach Dresden in die heutige Gedenkstätte Münchner Platz fahren um an einer Führung vor Ort teilzunehmen.

Wir bitten um Anmeldung zur Teilnahme per E-mail: info@vvn-bda-leipzig.de oder telefonisch: 0341/ 4934731

Zeitplan
10.30 Uhr: Stilles Gedenken am Ehrenhain Südfriedhof Leipzig
11.00 Uhr: Busfahrt nach Dresden Münchner Platz (Treffpunkt Südfriedhof)
13.00 Uhr: Gedenkveranstaltung und Führung in der Gedenkstätte Münchner Platz Dresden
danach Rückfahrt mit Bus zum Südfriedhof Leipzig

Unkostenbeitrag: 15 € bzw. 10 € (ermäßigt) - für die Busfahrt (der Unkostenbeitrag entfällt, wenn man nur in Dresden teilnimmt)

Diese Steuermittel werden auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes zur Verfügung gestellt.

Standort

Kontakt

RLS Sachsen

Telefon: +49 341 96085 13