8. Februar 2021 Diskussion/Vortrag 3 x 3 #32: Dr. Gerd Wiegel - Die AfD und die Corona-Proteste

Reihe: CORONA-PANKE DIGITAL

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

08.02.2021, 16:00 - 23:55 Uhr

Mit

Dr. Gerd Wiegel

Themenbereiche

Rassismus / Neonazismus

Kosten

Zugeordnete Dateien

Keine Partei wird mit der Gegnerschaft zu den staatlichen Einschränkungen zum Schutz vor Corona-Viren so stark assoziiert wie die AfD. Demonstrative Auftritte ohne Mund-Nase-Bedeckungen in der Öffentlichkeit, Mitlaufen bei Querdenker-Demonstrationen, das Bündnis suchen mit den größten Spinnern im Lager der Corona-Maßnahmen-Kritiker. Die AfD ist nicht einzige Partei der extremen Rechten, die diese Strategie verfolgt. Überall in Europa, aber auch in den USA oder Brasilien sind ähnliche Konstellation zu beobachten. Wie passt aber zusammen, dass die Parteien, die sonst immer für einen autoritär durchgreifenden Staat (Grenzschließungen, polizeiliche Kontrolle) sind, jetzt meckern und sich widersetzen, wenn Ordnungsamt und Polizei Corona-Auflagen durchsetzen? 

Ist vielleicht die Anti-Corona-Maßnahmen-Politik der AfD nur wahltaktisch und gar nicht ernst gemeint?

Das fragen wir in einem „3x3“ Dr. Gerd Wiegel. Er arbeitet als Referent für Rechtsextremismus und Antifaschismus für die Linksfraktion im Deutschen Bundestag. Zuletzt war er Mitherausgeber des Buchs "Rechtspopulisten im Parlament - Polemik, Agitation und Propaganda der AfD"

Zum Format „3x3“: Während der Corona-Zeit, in der viele Menschen zu Hause sitzen müssen, haben wir uns in der „Helle Panke" e. V. Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin ein ganz besonderes, kleines, digitales Format ausgedacht. Es trägt den Namen „3 x 3“. Wir stellen drei Fragen und unsere Referierenden bekommen drei Minuten Zeit, auf jede Frage zu antworten.

Kleine Korrektur: Bei Frage 3 muss es natürlich "Querdenker" heißen, nicht "Queerdenker".

Online