UN-Klimagipfel 2019 in Madrid

Nach der Absage Chiles findet der UN-Klimagipfel vom 2. bis 13. Dezember in Madrid statt. Die chilenischen Proteste zeigen, wie eng verflochten soziale, ökologische und politische Krisen sind. Wir bohren vor allem hier nach: Welche Wirtschaft brauchen wir, da es nicht reicht, den Kapitalismus grün anzustreichen? Was sind gerechte Lösungen für die Abfederung von klimabedingten Schäden und Verlusten? Was ist eigentlich gemeint, wenn von gerechten Übergängen gesprochen wird?

Ihre Suchergebnisse filtern nach:

Zeitraum

VideoRe­fle­xio­nen auf den Peop­les' Sum­mit in Chi­le

Eine Vielzahl sozialer Organisationen für Klima- und soziale Gerechtigkeit ist auf dem Völkergipfel…

Video«Nehmt eu­re Län­der in die Ver­ant­wor­tung» In­ter­view mit Dip­ti Bhat­na­gar

Weltweit gehen immer mehr Menschen auf die Straße, um Klimagerechtigkeit einzufordern. Wir sprachen…

VideoVer­hand­lun­gen über Ver­lus­te und Schä­den

Interview mit Hafijul Islan Khan, Verhandler bei der COP25 für die Gruppe der Least Developed…