Video | Krieg / Frieden Johan Galtung – ein Leben für den Frieden

L’Alfàs del Pi, Spanien, September 2019

Johan Galtung (geboren 1930 in Oslo) gilt als Gründungsvater der Friedens- und Konfliktforschung und prägte die Begriffe strukturelle Gewalt und positiver Frieden. Er hat das Konzept des Positiven Friedens entwickelt, ein Zustand der weit über das Schweigen der Waffen hinausgeht.

Johan Galtung hat dutzende Preise und wissenschaftliche Würden verliehen bekommen. Gegenwärtig ist Johan Galtung Rektor der 1992 von ihm gegründeten TRANSCEND International Peace University.

Zu seinen bedeutendsten Schriften zählen:

  • «Strukturelle Gewalt. Beiträge zur Friedens- und Konfliktforschung»
  • «Frieden mit friedlichen Mitteln. Friede und Konflikt, Entwicklung und Kultur»
  • «Konflikte und Konfliktlösungen. Eine Einführung in die Transcend-Methode.»  

Im Oktober 2020 feierte er seinen 90. Geburtstag. Johan Galtung schreibt weiterhin Artikel und Bücher.

Mehr in unserem Dossier «Positiver Frieden»