Nachricht | Erinnern stören «Erinnern stören»: Rezensionen

Der Sammelband findet ein großes Echo in der Medienlandschaft. Eine Übersicht.

Reden über das Buch «Erinnern stören»
  • 21.9.2020: Missy Magazin:  Jenseits der Opferkonkurrenz
    «Erinnern stören» fragt nach, wer nach dem deutschen Mauerfall explizit von der Feier ausgeladen wurde.
  • 28.9.2020: radioeins-Sommergarten mit Knut Elstermann
    Ein Gespräch über «Erinnern stören» mit dem Schauspieler, Theater- und Medienpädagogen Hamze Bytyci, der als Kind aus dem Kosovo nach Deutschland immigrierte und die Wiedervereinigung im Kirchenasyl miterlebte.
  • 28.9.2020: Deutschlandfunk Kultur, Fazit
    Gespräch mit Lydia Lierke
  • September 2020: Konkret
    Buch des Monats: Erinnern stören

  • 1.10.2020: Neues Deutschland: Die Mauer fiel für alle
    Auch für Migranten hatte die Wende 1989 erhebliche Konsequenzen
  • 2.10.2020: Allgemeine Deutsche Zeitung für Rumänien: Wessen Einheit?
    Das Buch «Erinnern Stören» versammelt selten beachtete Erinnerungen an den Mauerfall

  • 3.10.2020: Maxim Gorki Theater
    Erinnern stören Book Launch
  • 20.10.2020: TuesdayTalk #17
    Bildungsstätte Anne Frank im Gespräch mit Lydia Lierke und Massimo Perinelli; Mod.: Adrian Oeser (Hessischer Rundfunk)
  • 5.11.2020: taz Talk #71 - Erinnern stören
    Ein Gespräch mit den Herausgebern des Bandes Lydia Lierke und Massimo Perinelli, moderiert von Doris Akrap, Redakteurin der taz am Wochenende.
  • 11.11.2020: taz: Postmigrantische Perspektiven
    In dem Sammelband «Erinnern Stören» beschreiben Autor:innen migrantische und jüdische Erfahrungen mit dem Mauerfall. Für viele eine Zäsur.
  • 17.11.2020: Bayern 2
  • 13.11.2020: Radio Corax, von Stephanie Scholz
    Gespräch mit Massimo Perinelli und Lydia Lierke