Nachricht | Staat / Demokratie - Parteien / Wahlanalysen - Europa / EU Nachgefragt zur deutschsprachigen Ausgabe Jahrbuch transform!2016 «Das Rätsel Europa»

Interview mit Lutz Brangsch, Referent für Staat und Demokratie in der Rosa-Luxemburg-Stiftung

Information

In der europäischen Linken wird eine intensive und kontroverse Debatte über ihre Haltung zu Europa geführt: Gibt es eine linke Alternative zum neoliberalen Europa? Mit diesem Thema beschäftigt sich das transform! Jahrbuch 2016, dessen deutschsprachige Ausgabe im März diesen Jahres im VSA: Verlag erschienen ist. Das Jahrbuch erscheint in mehreren Sprachen, u.a. Englisch, Französisch, Griechisch und Italienisch. Die deutschsprachige Ausgabe trägt den Titel «Das Rätsel Europa» und wurde von Walter Baier, Bernhard Müller und Eva Himmelstoss herausgegeben.

«Die Linke in Europa steht vor ihrer größten Herausforderung seit dem Ende des Kalten Krieges. Eine geeinigte Position ist angesichts der nicht selten aus Brüssel gesteuerten Politiken der Austerität, des Umgangs mit Flucht und Migration und dem Erstarken der politischen Rechten absolut notwendig. Leider ist der Weg dahin mehr als steinig und noch weit. Das transform-Jahrbuch leistet einen dringend notwendigen und konstruktiven Beitrag in dieser Debatte», erklärt die Leiterin des Referates Europa in der Rosa-Luxemburg-Stiftung Johanna Bussemer.

Das Netzwerk transform! europe wurde 2001 im Rahmen des Weltsozialforums in Porto Alegre von einer Gruppe Intellektueller gebildet, die linke Forschungseinrichtungen bzw. eine Zeitschrift aus sechs europäischen Ländern repräsentierten. Heute besteht transform! europe aus 28 linken europäischen Forschungs- und Bildungseinrichtungen aus 19 Ländern. Das Netzwerk wird von einem siebenköpfigen Vorstand geleitet, sein Arbeitsbüro befindet sich in Wien. Es definiert sich als ein «Netzwerk für alternatives Denken und politischen Dialog».

Das transform! Jahrbuch 2016 wurde von der Rosa-Luxemburg-Stiftung mit Mitteln des Auswärtigen Amtes gefördert. Zur deutschsprachigen Ausgabe hier ein Interview mit Lutz Brangsch, Referent für Staat und Demokratie in der Rosa-Luxemburg-Stiftung. Die Fragen stellt Ulrike Hempel.

Bestellinformation:
Deutsche Ausgabe
Walter Baier, Bernhard Müller, Eva Himmelstoss (Hrsg.)
Das Rätsel Europa
transform! Jahrbuch 2016
304 Seiten
ISBN 978-3-89965-710-4
Preis: € 22.80
VSA Verlag, Hamburg
www.vsa-verlag.de
info@vsa-verlag.de

Onlinebestellungen unter:
www.vsa-verlag.de/nc/buecher/detai…-raetsel-europa/

Weitere Links:
www.transform-network.net/de/startseite.html

Mediathek

Lutz Brangsch: Zur deutschsprachigen Ausgabe Jahrbuch transform!2016 «Das Rätsel Europa»

Mitwirkende

Lutz Brangsch,