Publikation Soziale Bewegungen / Organisierung An zentralen Konflikten und Herausforderungen vorbei: Der Wim-Kok-Bericht 2004 und seine offizielle Nutzung

Information

Reihe

Artikel

Autorin

Judith Dellheim,

Erschienen

März 2005

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugeordnete Dateien

Der Artikel besteht aus zwei Teilen: dem Referat, das in Milano gehalten wurde (I.) und Anmerkungen zur öffentlichen Diskussion über die Halbzeitbilanz der Lissabon-Strategie (II).

I. Drei Bemerkungen, vier Thesen, ein Fazit zum Bericht

Erste Bemerkung: Der Titel „An ... zentralen Herausforderungen vorbei“ wurde vor Erscheinen des Berichts der Hochrangigen Sachverständigengruppe unter Vorsitz von Wim Kok formuliert. Er ist also keine Reaktion auf die Überschrift des Kok-Reports „Die Herausforderungen annehmen“.

Die Erwartung, dass der Bericht an zentralen – von gesellschaftlicher Verantwortung aus gesehenen - Herausforderungen vorbeigeht, hat zum einen mit der Kritik seines Vorgängers zu tun, zum anderen mit dem Auftraggeber und dessen Aufgabenstellung. Vor einem Jahr erschien auf Bitte des Europäischen Rats vom März 2003 der Report der Taskforce für Beschäftigung unter Leitung von Wim Kok „Jobs, Jobs, Jobs. Mehr Beschäftigung in Europa schaffen“. Der Anfang November 2004 vorgelegte 2. Wim-Kok-Bericht war vom Europäischen Rat im März 2004 erbeten. Selbstverständlich war das eine Anerkennung für Wim Kok, dem man keineswegs eine Beschönigung der Situation oder unsolide Arbeit vorwerfen kann. ...

>>mehr (pdf)