Publikation Parteien / Wahlanalysen - Staat / Demokratie Der Blick in die Länder

Hessische Aspekte der Bundestagswahl 2009. Von Jörg Prelle.

Information

Reihe

Artikel

Erschienen

Januar 2010

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Vorbemerkung

Wie stets haben wir eine ebenso zügige, ausführliche und weitgehend erschöpfende Wahlanalyse von Benjamin Hoff (plus Horst Kahrs) in der Hand. Zudem kommt den Autoren das Verdienst zu, sich neben den anderen Bundesländern auch Hessen mit entsprechendem Zahlenmaterial gewidmet zu haben. Insofern haben die nachfolgenden Bemerkungen eher den Charakter einer ergänzenden Wortmeldung, wobei ich zusätzlich einige Bemerkungen zur Rezeption der Bundestagswahl 2009 durch die hessische LINKE machen werde.

Gegenstand der Nachweisung

Erststimmen

Zweitstimmen

Anzahl

%

Diff. zu  2005 in %-Pkt.

Anzahl

%

Diff. zu  2005 in %-Pkt.

Wahlberechtigte

4.399.085

-

-

4.399.085

-

-

Wähler

3.244.152

73,7

-5,0

3.244.152

73,7

-5,0

SPD

1.025.943

32,3

-9,8

   812.750

25,6

-10,1

CDU

1.250.987

39,4

-0,4

1.022.706

32,2

-1,5

FDP

   304.994

9,6

4,9

   527.210

16,6

4,9

GRÜNE

   286.868

9,0

3,2

   381.785

12,0

1,9

DIE LINKE

   225.673

7,1

2,9

   271.311

8,5

3,2

NPD

     44.241

1,4

-0,1

     35.914

1,1

-0,1

REP

       6.862

0,2

0,2

     19.245

0,6

-0,2

PIRATEN

      3.866

0,1

0,1

     66.533

2,1

2,1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Link für Dateidownload folgtWeiter im PDF