Publikation Kultur / Medien Im Zwielicht des Jahrhunderts.

Texte zur Literatur Heft 01. Beiträge zur Hölderlin-Rezeption. Autor*innen: Alfred Klein, Klaus Pezold, Günter Mieth.

Information

Erschienen

Januar 1994

Bestellhinweis

Nur online verfügbar

Zugehörige Dateien

Vorbemerkung:

Mit dem ersten Heft der Reihe »Texte zur Literatur«, die dank der freundlichen Unterstützung des »Rosa-Luxemburg-Vereins e. V« künftig in unregelmäßiger Folge erscheinen soll, stellt sich der »Literaturhistorische Arbeitskreis« erstmals einer breiteren Öffentlichkeit vor.

Der Arbeitskreis ging Ende 1993 aus einer Initiative germanistischer Literaturwissenschaftler im vorzeitigen Ruhestand hervor, die sich schon seit mehr als einem Jahr in regelmäßiger Folge trafen, um miteinander ihre Arbeitsvorhaben zu diskutieren. Er soll ein Forum des interdisziplinären Gedankenaustausches mit Kolleginnen und Kollegen anderer literatur- und kulturwissenschaftlicher Zweige bieten. Die Resonanz auf die bisherige Arbeit war in jedem Sinne ermutigend.

Im Mittelpunkt der Gründungsveranstaltung am 9. Dezember 1993 stand der Vortrag von Prof. Dr. Alfred Klein, mit dem dieses Heft eröffnet wird. Wiewohl als persönliche Standortbestimmung zu verstehen, verdeutlicht dieser Text doch gleichzeitig eines der Anliegen des Arbeitskreises: Es geht um das kritische Überdenken dessen, was für die DDR-Literaturwissenschaft selbstverständlich und »verbindlich« gewesen ist. »Alte« Themen sind im Lichte neuer Erfahrungen wieder aufzugreifen - frei von nostalgischer Beharrung, ebenso frei aber auch von einer pauschalen Verdammung früherer Arbeitsergebnisse.

Es traf sich, daß im vergangenen Jahr auch andere aus dem Kreis der Initiatoren Aspekte der Hölderlin-Rezeption im 20. Jahrhundert aufgegriffen haben. So lag es nahe, diese Texte - aus unterschiedlichen Anlässen entstanden und an unterschiedlichen Orten vorgetragen - in der hier vorliegenden Publikation zu vereinen. So es sich ergibt, soll auch künftigen Heften ein zentraler Gegenstand zugrunde gelegt werden, denkbar ist aber ebenso die Zusammenfassung von Texten zu verschiedenen Themen. Die Organisatoren des Arbeitskreises sehen entsprechenden Anregungen mit Interesse entgegen. (Die Herausgeber)

Enthält:

  • Vorbemerkung. S. 5.
  • Alfred Klein: Im Zwielicht des Jahrhunderts. Johannes R. Bechers Hölderlinbilder. S. 7-32
  • Klaus Pezold: "So kam ich unter die Deutschen". Stationen und Probleme der Hölderlin-Rezeption im Deutschland des 20. Jahrhunderts. S. 33-48
  • Günter Mieth: Ein Rückblick auf öffentliche Hölderlin-Ehrungen 1970. S. 49-65
  • Annotation zu: Der Pflegesohn. Texte und Dokumente 1806-1843 mit den neu entdeckten Nürtinger Pflegschaftsakten. Stuttgart / Weimar 1993. S. 66-67
  • Zu den Autoren dieses Heftes. S. 68-69
  • Weitere Veröffentlichungen des Rosa-Luxemburg-Vereins. (S. 70-72)

Rosa-Luxemburg-Verein e.V., Leipzig, 1995, 72 S.

Kostenbeitrag: 2,00 €, Mitglieder 1,50 €

Bestellungen bei der Rosa-Luxemburg-Stiftung Sachsen unter: info@rosalux-sachsen.de, Tel: 0341-9608531

Diese Publikation und ihre Digitalisierung wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushalts.