Bibliothek

Seit mittlerweile 15 Jahren stellt die Bibliothek der RLS (Bibliothekssigel: B 1599) mit ihren vielfältigen Beständen eine wissenschaftliche Spezialbibliothek dar. Als klassische Präsenzbibliothek steht sie den MitarbeiterInnen der RLS sowie externen NutzerInnen während der  Öffnungszeiten  zur Verfügung.

Der thematische Aufbau des Medienbestands der Bibliothek fußt im Wesentlichen auf den drei Hauptsammelgebieten:

  • Partei DIE LINKE und ihre Quell-Organisationen (PDS, WASG)
  • Rosa Luxemburg
  • Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Weiterhin hält die Bibliothek für die Nutzung Medien folgender Themengebiete bereit:

  • Materialien zur Idee eines demokratischen Sozialismus
  • Theorie und Geschichte linker Bewegungen in Deutschland
  • Politischen Bildung
  • Sozialwissenschaften

Ergänzt wird das Angebot mit über 1.500 verschiedenen Zeitschriftentiteln - derzeit ca. 520 Titel sind im Bibliothekssystem erfasst - sowie sieben Tages- und drei Wochenzeitungen.

Insgesamt umfasst der Bestand der Bibliothek derzeit ca. 20.000 Medieneinheiten. Diese können über den auf Open Source basierten Online-Katalog KOHA (OPAC) recherchiert werden.

Über das OPAC-Feld "Listen" können verschiedene Bibliographien abgerufen werden.

Die Rosa-Luxemburg-Stiftung konnte Anfang 2006 die Privat-Bibliothek des Wissenschaftlers Johannes Agnoli (1925-2003) erwerben bzw. als Spende in Empfang nehmen. Die Johannes-Agnoli-Bibliothek umfasst rund 1.500 Bücher und Broschüren. Sie stellt eine einzigartige Sammlung von Literatur zur Staatstheorie und Staatsphilosophie dar und deckt die gesamte Bandbreite von Vorstellungen über den Staat ab.