I. Grundprobleme linker Parteien

2. Strategie

a. Allgemeines

Paradoxien sozialistischer Parteipolitik in Zeiten neoliberaler Globalisierung - Ulrich Brand Beitrag zum internationalen Workshop der Rosa-Luxemburg-Stiftung,  19. und 20. Juni 2003 in Berlin >>mehr  Einstiegsprojekte in einen alternativen Entwicklungspfad - Dieter Klein / Sozialreform oder Revolution – Fragestellungen im 21. Jahrhundert: Demokratie als Achse der Transformation - Lutz Brangsch1. Transformatorische Reformen über den Kapitalismus hinaus Die Auffassung, dass die Wege zu emanzipatorisch verfassten, gerechten und zukunftsfähigen Gesellschaften in Gestalt transformatorischer Prozesse verlaufen werden, fordert der Linken weitreichende Schlussfolgerungen für die gegenwärtige Politik ab. Eine der Schlussfolgerungen ist die der Überwindung des alten Gegensatzes von Revolution und Reform. ... >>mehr Subjekte der Emanzipation - Cornelia Hildebrandt1. Veränderte Rahmenbedingungen Die gegenwärtige Welt ist gekennzeichnet von einer Vielzahl von Globalisierungstendenzen, die sich in verschiedenen Teilen der Welt sehr unterschiedlich bemerkbar machen und auf die verschiedene Akteure mit unterschiedlichen Globalisierungsstrategien reagieren. Eine, den Gesamtprozess prägende Tendenz, ist die der neoliberalen Kommodifizierung unter den Bedingungen einer postfordistischen Gesellschaft. ... >>mehr Sozialistischer Individualismus - Vielleicht ist die neoliberale Gesellschaft einfach nicht individualistisch genug? - Magnus Marsdal 30. November 1999. An diesem Morgen habe ich gewagt zu träumen. „In Seattle haben die Behörden den Ausnahmezustand erklärt. Die Polizei hat Tränengas gegen Tausende von Menschen angewandt, die gegen das Ministertreffen der Welthandelsorganisation demonstrierten.“ Das waren die 7-Uhr-Nachrichten. Aber es war wie ein Funke, der den ganzen Weg über den Atlantik geflogen kam und meinen Radiowecker durchdrang. Ich war angesprochen. Ich war sofort wach. Und ich hatte diesen Traum von einer Welt, die aus dem amerikanischen Traum erwacht. ... >>mehr Über kleine Parteien - Harald PätzoltDie Kernkompetenzen der Kleinen liegen auf den Feldern skeptischer Politik. Welche Alternativen hat die Linke in Deutschland? Meines Erachtens gibt es zwei lohnende Wege, sich mit der Frage zu befassen, was es denn heißen könnte, heute in Deutschland eine so genannte kleine Partei zu sein. ... >>mehr Bewegung, Strömung, Partei - Annäherungen an eine Theorie der Formen des Politischen – Schlussfolgerungen für linke Perspektiven heute - Christoph Spehr Das vorliegende Papier ist das vorläufige Ergebnis einer längeren Auseinandersetzung mit dem Thema, die mit dem Projekt „Linke Perspektiven nach der Bundestagswahl 2002“ begann. Gegenstand war ursprünglich die Frage, in welcher Weise ein Zusammenwirken zwischen PDS, sozialen Bewegungen und (insbesondere westdeutscher) Linke eine fortschrittliche Transformation der bundesdeutschen Verhältnisse voranbringen könnte, und wie dieses Zusammenwirken strategisch entwickelt und gefördert werden könnte. ... >>mehr