23. November 2018 Seminar Seminarwochenende für junge politisch Aktive

In dem Seminar wollen mit linker politischer Theorie beschäftigen, genauer gesagt mit der Debatte zur „Neue Klassenpolitik“.

Information

Veranstaltungsort

Nürnberg
90411 Nürnberg

Zeit

23.11.2018, 18:00 - 25.11.2018, 15:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie

Kosten

Normalpreis: 20,00 €

Zugeordnete Dateien

Wer links ist, will etwas verändern. Aber dazu braucht es verschiedene Dinge. Zunächst ist da das Wissen über die Gesellschaft, die kritisiert wird und verändert werden soll. Man braucht Menschen, die links denken und motiviert sind, sich einzubringen, und sich dafür mit anderen zusammentun wollen. Die Lust daran, sich zu organisieren oder zu vernetzen und für bestimmte Ziele zu streiten, ist unverzichtbar.Wichtig ist aber auch zu wissen, wie man auf andere Menschen zugeht, Veranstaltungen organisiert und Kampagnen plant.

Anknüpfend an ähnliche Seminare in den vergangenen Jahren wollen wir uns an diesem Wochenende mit der Debatte zur „Neuen Klassenpolitik“ beschäftigen.
Was bedeutet Klasse und Klassenpolitik? Was verstand Marx unter Klasse? Gibt es überhaupt noch eine Arbeiterklasse und was ist das „Neue“ an der „Neuen Klassenpolitik“? Und vor allem: was bedeutet dies alles für unsere politische Praxis? Diese und ähnliche Fragen wollen wir an dem Wochenende gemeinsam diskutieren.     

An dem Seminar können maximal 25 Personen teilnehmen, wobei wir auf eine Geschlechterquotierung und eine regional gleichmäßige Verteilung der TeilnehmerInnen achten.

Meldet Euch jetzt (möglichst bis zum 18.11.) für das für das «Seminarwochenende für junge politisch Aktive» an. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, diese kann nach Rücksprache erlassen werden. Bedingung zur Teilnahme: Du bist unter 35 Jahre alt, lebst in Bayern und bist politisch aktiv.

Der Seminarort wird in Nürnberg liegen und wird Euch nach der Anmeldung mitgeteilt. Seminartermin: Freitag 23. November ab 18 Uhr bis Sonntag 25. November um 15 Uhr

Weiter Informationen und Anmeldung:
Kurt Eisner Verein - Rosa Luxemburg Stiftung Bayern | Niklas Haupt
Königstraße 95, 90762 Fürth, niklas.haupt@rosalux.org, Tel. 0911 76689900

Kontakt

Niklas Haupt

Regionalmitarbeiter Bayern (Fürth), Rosa-Luxemburg-Stiftung Bayern/Kurt-Eisner-Verein

Telefon: +49 (0)911 76689900