29. Oktober 2019 Workshop Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen

Online Lecture mit Jane McAlevey

Information

Veranstaltungsort

Online

Zeit

29.10.2019, 18:30 - 20:00 Uhr

Themenbereiche

Arbeit / Gewerkschaften

Zugeordnete Dateien

Wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen
Jane McAlevey bei der Konferenz «Aus unseren Kämpfen lernen» vom 15.-17.2.2019 Foto: Niels Schmidt
English

 

4-teiliger Onlinekurs wie wir lernen, Kämpfe zu gewinnen

Tagtäglich fechten wir grundlegende Kämpfe aus: Kämpfe, um die menschengemachte Klimakatastrophe abzuwenden, um gewerkschaftliche Organisierung etwa bei Amazon und Ryanair, um eine menschenwürdige, bedarfsgerechte und den Ansprüchen der Beschäftigten entsprechende Pflege oder Kämpfe, um, die sozialen Fragen nicht den Rechten zu überlassen. Wir haben eine Welt zu gewinnen! Und doch bleibt eine Frage: wie gewinnen wir sie?

Mit den Global Lectures gibt Jane McAlevey einen vierteiligen Crashkurs zu Organizing-Methoden, die helfen unsere Kämpfe zu gewinnen. Bereits ihr gesamtes Leben ist Jane McAlevey als Organizerin tätig: an eine zehnjährige Erfahrung in der US-amerikanischen Umwelt-Bewegung knüpfen sich 30 weitere Jahre für US-amerikanische Gewerkschaften. In ihren gewerkschaftlichen Organisierungskampagnen hat sie sich den Ruf erarbeitet, die härtesten Gegner bezwingen zu können. Ihre gewonnen Erkenntnisse hat sie nun wissenschaftlich aufbereitet und als Organizing-Konzept verdichtet. Anfang des Jahres erschien nun auch ihr erstes ins Deutsche übersetzte Buch: «Keine halben Sachen – Machtaufbau durch Organizing», das unter Organizer*innen und gewerkschaftlichen Aktivist*innen bereits vielfach diskutiert wird.

Gleichzeitig bleibt es ein Buch: Bücher können gelesen werden. Sie machen keine Nachfragen möglich. Sie sind nicht interaktiv. Organizing jedoch wird aus der Praxis und Erfahrung heraus erlernt. Hier setzt die Idee der Global Lectures an: Jane McAlevey wird in vier aufeinander aufbauenden Sitzungen die wesentlichen Elemente ihrer Organizing-Methoden vorstellen. Dabei wird sie sich auf die Ideen aus ihrem Buch «Keine halben Sachen» stützen. In ihren Lectures wird sie aus ihrem reichhaltigen Schatz an konkreten Erfahrungen und praktischem Kampagnen-Wissen schöpfen. Als Organizerin hat Jane McAlevey auch eine Vielzahl von Szenarien und Übungen entwickelt, die schnell kollektive Reflektions- und Lernprozesse anregen können und in die Lectures integriert werden sollen.

Die Lectures beginnen Ende Oktober und finden immer dienstags von 18:30 bis 20:00 Uhr mitteleuropäische Zeit statt.

  • Lecture 1: 29. Oktober
  • Lecture 2: 12. November
  • Lecture 3: 19. November
  • Lecture 4: 26. November

Wenn ihr an den Global Lectures mit Jane McAlevey interessiert seid/teilnehmen wollt, meldet Euch über den folgenden Button an:

ANMELDEN

Alle Sitzungen werden live und online übertragen und finden auf Englisch statt. Zusätzlich wird es neben dem nur englischen Kanal, einen Kanal mit deutscher Simultan-Übersetzung geben. Weitere Übersetzungen sind geplant, Infos folgen. Die jeweiligen Sitzungen gliedern sich in einen Vortragsteil mit Powerpoint-Präsentation und anschließender moderierter Frage-Antwort-Runde, bei der die Teilnehmer*innen über eine Moderation ihre Fragen direkt an Jane McAlevey stellen können.

Voraussetzung für die Teilnahme an den Global Lectures ist die Teilnahme an allen vier Sitzungen, denn nur so kann ein kontinuierlicher und kollektiver Lernprozess möglich sein. Um auch auf lokaler Ebene einen bestmöglichen Austausch zu erzielen sollten sich Gruppen an Aktivist*innen vor Ort zusammen tun, die die Global Lectures gemeinsam besucht.

Die Lectures können auch eine gute Gelegenheit sein, um regional Organizing- und Gewerkschaftsgruppen zusammenzubringen. Insofern hoffen wir, dass in möglichst vielen Orten sich Gruppen zusammenfinden und dann gemeinsam an der Lecture teilnehmen und sich darüber auch regional kennenlernen können. Bei Fragen wendet euch bitte an: organizing4power@rosalux.org.


English

Organizing for Power, with Jane McAlevey

Join Jane McAlevey, the Rosa Luxemburg foundation, and organizers around the world this October for Organizing for Power: A Four-Step Course on How We Win.

Workers across the globe are under nearly unbearable pressure as the growing millionaire and billionaire class strategically redistributes all wealth away from the many and towards a tiny few. Neoliberalism—the deliberate destruction of worker power and with it, the social welfare state—must be reversed if we stand a chance at restoring dignity and fairness for the majority, and saving the planet from the climate crisis. The rise of the far right, who promise simple solutions while advancing anti-immigrant, racist tropes that blame people of color and poor people for the injustices caused by corporations and the super-rich, must be stopped. And only real, deep organizing is going to ensure that our future world is based not around the corporate 1% but around the needs and desires of ordinary everyday people, across the world.
 
Jane is a long-time union organizer, negotiator and strategist. Because Jane’s earliest years of organizing work were in the environmental justice and community organizing movements, she developed an approach to trade unionism that deeply integrates workplace and nonworkplace concerns into one collective agenda. In her most recent book, No Shortcuts, she writes about her thirty years of experience defeating the toughest opponents and gives practical guidance for organizing campaigns designed to win. And Jane is also great at teaching organizing methods, from how to identify the people in the ranks we need to build majority participation to creative strategies involving hundreds, and thousands of workers in the collective bargaining process, and building electoral power as an essential compliment to shop floor organizing.

This course, which is free, will include voices from the labor movement across the world because more than ever, the fight for worker power is a global fight. Corporations and bosses move seamlessly across the globe, maximizing exploitation, while workers fight in isolation from one another.

Registration is required for this completely free course, and space is limited. There are two criteria for this course: you build a group of no less than five people and participate as a team, and, you commit to all four sessions, with a willingness to do light homework—designed around your own campaigns but testing methods in the course—in between each session. The course will offer simultaneous translation into German and Spanish, and additional languages based on demand.

Register now to secure your place in Jane’s Four-Step Course on How We Win:

REGISTER


For more details, or for group registration, contact us at: organizing4power@rosalux.org.

The lectures start at the end of October and take place every Tuesday from 18:30 to 20:00 Central European Time, and again from 8pm-9:30pm Eastern Standard Time.

  • Lecture 1: 29th of October
  • Lecture 2: 12th of November
  • Lecture 3: 19th of November
  • Lecture 4: 26th of November

All sessions will be live and online in English. There will also be a channel for simultaneous interpretation; if you are part of a group that would require such interpretation, please contact us as soon as possible.

Participation in Organizing for Power requires participation in all four sessions to ensure a continuous and collective learning process. In order to achieve the best possible exchange at the local level, groups of activists should connect to attend Organizing for Power together.

Again, for further details please contact us at: organizing4power@rosalux.org.

Kontakt

Fanni Stolz

Rosa-Luxemburg-Stiftung