7. Oktober 2017 Diskussion/Vortrag Off-University «Harte Fragen zum Frieden»

Eröffnung der Online-Konferenz für die Freiheit von Forschung und Lehre

Information

Veranstaltungsort

Alice Salomon Hochschule
Alice-Salomon Platz
12627 Berlin

Zeit

07.10.2017, 16:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Soziale Bewegungen / Organisierung, Bildungspolitik, Partizipation / Bürgerrechte, Kommunikation / Öffentlichkeit, Arabischer Naher Osten / Türkei, Naher Osten/Türkei

Zugeordnete Dateien

Off-University «Harte Fragen zum Frieden»

Off-University ist eine Initiative von und mit türkischen und deutschen Wissenschaftler*innen, die auf die politische Verfolgung und die Inhaftierungswellen in der Türkei mit dem Versuch reagieren, eine Online-Universität aufzubauen. Jede*r kann an der Konferenz «Harte Fragen zum Frieden» online teilnehmen, alle wissenschaftlichen Beiträge werden über die Plattform www.off-university.de als Video angeboten. Nur die Eröffnung findet in Berlin statt.

Off-University lädt herzlich ein zu einer Podiumsdiskussion zum Thema:

«Von der grossen Sprachlosigkeit? – Wissenschaft, Kunst und Journalismus gegen den Krieg.»

Es diskutieren, moderiert von İmran Ayata (Autor und Campaigner):

  • Prof. Dr. Ayşe Erzan (Physikerin und Mitglied der türkischen Friedensbewegung Barış Bloku) 
  • Yavuz Baydar (Journalist)
  • Ayham Majid Agha (Theatermacher am Maxim Gorki Theater Berlin)
  • Prof. Dr. Christoph K. Neumann (Vorsitzender des Vereins Off-University. Organisation für den Frieden e.V. und Professor für Türkische Studien an der LMU München)

Die Tagung wird u.a. unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.

Standort

Kontakt

Dominic Noll

Projektmanager Türkei und Ostasien, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 449