3. März 2020 Seminar Karl Marx' Kapitalismuskritik für Einsteiger*innen

Ein Tagesseminar zur Einführung in Marx' Analyse und Kritik des Kapitalismus

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Seminarraum 1, 1. Etage
Franz-Mehring-Platz 1
10243 Berlin

Zeit

03.03.2020, 10:00 - 18:00 Uhr

Themenbereiche

Gesellschaftstheorie, Politische Weiterbildung

Kosten

Normalpreis: 20,00 €
Ermäßigter Preis: 10,00 €
ermöglichend: 5,00 €

Zugeordnete Dateien

Karl Marx' Theorie ist bis heute eine zentrale Grundlage für ein umfassendes Verständnis und eine grundsätzliche Kritik des herrschenden Wirtschaftssystems.

Das Tagesseminar bietet eine Einführung in die Marx‘sche Kritik des Kapitalismus. Ausgehend von verschiedenen Fragen schauen wir uns grundlegende Ideen und Konzepte von Marx' Theorie an, unter anderem:

  • Was macht die kapitalistische Produktionsweise aus und welche Produktionsweisen gibt es noch?
  • Wie wird Geld zu Kapital?
  • Welche Rolle spielen Klassen und Klassenkampf?
  • Warum sind Krisen unausweichlicher Teil des Kapitalismus?
  • Und wie denkt Marx die Überwindung des Kapitalismus – und die Gesellschaftsform, die danach kommt?

Ziel des Seminars ist es, Marx' Theorie für Einsteiger_innen verständlich und diskutierbar zu machen. Dabei wird kein Vorwissen zu Marx oder anderen ökonomischen Theorien vorausgesetzt.

Die Veranstaltung ist kein Lektüreseminar. Wir beschäftigen uns stattdessen mit dem Thema über eine Flipchartausstellung, Simulationen, kurze Textausschnitte und Gruppendiskussionen etc.

 

Zielgruppe: Interessierte ohne oder mit wenig Vorwissen zu Marx, die einen Überblick über seine Kapitalismuskritik bekommen wollen


Termin: Dienstag, 3.3.2020, 10:00-18:00 Uhr


Ort: Rosa-Luxemburg-Stiftung, Franz-Mehring-Platz 1, 10243 Berlin, Seminarraum 1


Leitung: Christoph Ernst, politischer Bildner, Schwerpunkte: Ökonomische Theorien (Marx, Keynes, Neoliberalismus), soziale Ungleichheit, die globale Finanz- und Wirtschaftskrise seit 2007, Eurokrise

Anmeldung: weiterbildung@rosalux.org

Für das Seminar liegt vom Berliner Senat eine Anerkennung als Bildungsurlaub vor - der Anerkennungsbescheid zur Vorlage bei der Arbeitsstelle steht als Download zur Verfügung (s. oben). Falls für weitere Bundesländer eine Anerkennung als Bildungsurlaub benötigt wird, bitten wir darum, uns dies zeitnah bei der Anmeldung mitzuteilen. Bitte beachten: In einigen Bundesländern besteht kein (genereller) Anspruch auf Bildungsurlaub (mehr) bzw. kann die Rosa-Luxemburg-Stiftung dort leider keinen Bildungsurlaub beantragen.

Information & Kontakt: Claudia de Coster, Tel. 030 44310-141, E-Mail Claudia.deCoster@rosalux.org


 

Standort

Kontakt

Claudia de Coster

Referentin für Kritische Politische Bildung / Politische Weiterbildung, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310141