Bildung für die politische Praxis

Die Bildungsangebote für die Politische Praxis der Rosa-Luxemburg-Stiftung haben zum Ziel, politische Handlungsfähigkeit zu unterstützen. Das tun wir durch die Vermittlung von Inhalten sowie von politischem Handwerkszeug. Insgesamt bieten die Angebote eine Möglichkeit zur Entwicklung der eigenen politischen (Akteur*innen-)Persönlichkeit. Unsere Bildungsangebote sind immer auch Begegnungsorte für Linke und DIE LINKE und Orte politischer Debatte, kultureller Annäherung sowie breiter Vernetzung innerhalb des linken Feldes.

Wir durchbrechen mit unseren Angeboten die starre Aufspaltung zwischen Bildungsinhalten und Didaktik. Unser Anliegen ist es, spannende Formate anzubieten, in denen auch komplexe Inhalte und Zusammenhänge verständlich werden. Mit dieser Haltung mischen wir uns auch in öffentliche Debatten zu politischer Bildung ein.

Diesem Anspruch gehen wir in Workshops und Seminaren, mehrmonatigen Kurssystemen, Beratungsangeboten und aufsuchender Bildungsarbeit, dem «Salon Bildung» und Konferenzen sowie Publikationen und eigenen Bildungsmaterialien nach.  

Mehr zu unserem Bildungsverständnis
 

Seminar- und Kursangebot

Wochenendseminare und Tagesworkshops                 

Für politisch Aktive sowie Menschen, die professionell in der politischen Arbeit unterwegs sind, sei es als Bildner*innen, sei es als ehrenamtlich und auch hauptamtlich Aktive, bieten wir kurze, in der Regel zwei- bis dreitägige Seminare und Workshops kritischer und politischer Weiterbildung an. Hierbei geht es vor allem darum, kollektives solidarisches Handeln zu stärken. Seminarteilnehmer*innen erhalten dabei Gelegenheit, ihre Erfahrungen und Stärken einzubringen, zu vertiefen und zu erweitern.

Alle Veranstaltungen der Weiterbildung auf einen Blick
 

Kurs «Praxis Politischer Bildung»

Diese Weiterbildung bietet einen Reflexionsraum für politische Bildner*innen, um die eigene (emanzipatorische) Bildungspraxis vor dem Hintergrund unterschiedlicher inhaltlicher Schwerpunkte zu beleuchten und weiterzuentwickeln.

Mehr zum Kurs «Praxis politischer Bildung»
 

CAMPUS für weltverändernde Praxis

Der «CAMPUS für weltverändernde Praxis» ist eine Bildungsplattform, auf der Kurse und Seminare unterschiedlicher Träger zu Themen wie linke Stratiegiebildung und Organisierung sowie emanzipatorische Bildung angeboten werden. Gemeinsames Lernen und Bündnisfähigkeit auszubilden sind die zentralen Ziele dieses Angebots, das Partei-, Gewerkschafts-, NGO- und Bewegungslinke miteinander ins Gespräch und in die politische Arbeit bringen soll. 

Mehr zum «CAMPUS für weltverändernde Praxis»
 

Modularer Kurs «Große Gruppen begleiten»

Echte Beteiligung kann nur gelingen, wenn möglichst alle Betroffenen zusammenkommen. Die Begleitung von Großgruppenprozessen wird dadurch zu einer zentralen Fähigkeit von Moderator*innen und Strukturbegleiter*innen im linken Feld.

Mehr zum Kurs «Große Gruppen begleiten»
 

Bestellseminare und Beratungsangebote

Mit dem Angebot der Bestellseminare wollen wir linke Zusammenhänge und Strukturen darin unterstützen, die eigene Handlungsfähigkeit zu stärken. Teams, Gruppen und Einzelpersonen können sich rund um das Thema Bildungsarbeit und Bildungsprozesse bei uns bzw. mit unserer Unterstützung beraten lassen.

Mehr über unsere Bestellseminare und Beratungsangebote
 

Bildungsmaterialien

Die Materialien in Printform und zum Download sind Handreichungen zur Unterstützung von  Multiplikator*innen in der politischen Bildungsarbeit. Die Zusammenstellungen beschäftigen sich mit Themen, die für eine emanzipatorische und kritische Bildung relevant sind und liefern Hinweise, Methoden und Materialien für die pädagogische Bearbeitung. Einige Ausgaben stellen Workshop-Konzepte zur Grundlagenbildung und zu aktuellen politischen Themen bereit – inklusive exemplarischer didaktisch-methodisch ausgearbeiteter Seminarleitfäden.

Alle Bildungsmaterialien im Überblick