5. März 2024 Diskussion/Vortrag Herausforderungen der Lehramtsausbildung in Deutschland

Zur praktischen Umsetzung im neu gegründeten Lehramt Grundschule der BTU Cottbus in Senftenberg

Information

Veranstaltungsort

Rosa-Luxemburg-Stiftung
Raum 0.07
Straße der Pariser Kommune 8A
10243 Berlin

Zeit

05.03.2024, 18:00 - 19:30 Uhr

Themenbereiche

Bildungspolitik

Zugeordnete Dateien

Das Bildungssystem in Deutschland steht vor gewaltigen Herausforderungen: zum einen verfehlen inzwischen fast 25% der Grundschüler*innen die Mindeststandards in Lesen, Schreiben und Rechnen, zum anderen gelingt es nicht, den Zusammenhang von Herkunft und Bildungserfolg aufzuheben oder wenigstens abzumildern. Vor dem Hintergrund eines inzwischen dramatischen und noch weiter anhaltenden Mangels von voll ausgebildeten Lehrkräften an Deutschlands Schulen, den hohen Schwundquoten im Lehramtsstudium und der anhaltenden Kritik an einer unzureichenden Verzahnung universitärer Lehramtsausbildung mit der Praxis (Vorbereitungsdienst) und beruflicher Weiterbildung gerät die Lehramtsausbildung zunehmend in den Focus von Wissenschaft und Politik. So haben kürzlich die Ständige Wissenschaftliche Kommission (SWK) der Kultusministerkonferenz (KMK), der Stifterverband und der «Bildungsrat von unten» Empfehlungen für die Lehrkräftebildung abgegeben.

Auch die Rosa Luxemburg Stiftung hat eine Studie zu diesem Thema in Auftrag gegeben, deren Ergebnisse auf der Veranstaltung präsentiert und diskutiert werden sollen.
Und während Wissenschaft und Politik noch über überfällige Reformen der Lehramtsausbildung diskutieren, hat die BTU Cottbus an ihrem Standort Senftenberg in nur 10 Monaten einen neuen Studiengang «Lehramt Primarstufe» eingerichtet, dessen Nachfrage deutlich über dem Angebot an Studienplätzen lag. Neu an diesem Studiengang ist die starke Verbindung von Theorie und Praxis (an Partnerschulen der Region) sowie die Etablierung eines dualen Masterstudiengangs zum Wintersemester 2026/27.

  • Wir möchten auf dieser Veranstaltung mit Mark Rackles, Autor der Studie sowie Prof. Juliane Noack Napoles, Studiengangsleiterin des neuen Lehramtsstudium in die Diskussion zu Anforderungen und Lösungsmöglichkeiten im Lehramtsstudium kommen.


 


Standort

Kontakt

Dr. Katrin Schäfgen

Referentin für Schul- und Bildungspolitik, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 128