10. Januar 2019 Diskussion/Vortrag Rosa Luxemburg: Zur Aktualität ihres eingreifenden Denkens

Eine Hommage an Rosa Luxemburg zum 100. Todestag

Information

Veranstaltungsort

Volksbühne, Roter Salon
Rosa-Luxemburg-Platz
10178 Berlin

Zeit

10.01.2019, 20:00 - 22:00 Uhr

Themenbereiche

Deutsche / Europäische Geschichte, Rosa Luxemburg, Revolutionen100

Zugeordnete Dateien

Rosa Luxemburg: Zur Aktualität ihres eingreifenden Denkens

Rosa Luxemburg war begehrte Journalistin, erste Ökonomin der sogenannten «Dritten Welt» und eine leidenschaftliche Botanikerin. Politik bedeutete ihr angewandte Philosophie, sinnvoll nur als Weg zum Eingreifen.

In der Podiumsdiskussion gehen wir der Aktualität von Rosa Luxemburgs «eingreifendem Denken» nach. Inwieweit ist es für die Bewältigung unserer gegenwärtigen Krisen noch zu gebrauchen?

Gäste:

  • Lea Ypi (Philosophin, London School of Economics)
  • Paul Mason (Journalist und Autor, London)
  • Ernst Piper (Verleger und Historiker, Berlin )
  • Moderation: Johanna Bussemer (Rosa-Luxemburg-Stiftung)

In Kooperation mit Wissenschaftskolleg Berlin.

Teil der Reihe:
Hommage an Rosa Luxemburg
Wir betrauern nicht ihre Leiche, wir feiern ihr Leben.


Rosa Luxemburg: On the Actuality of Her Intervening Thought

Homage on Rosa Luxemburg’s 100th Death Anniversary

Rosa Luxemburg was a coveted journalist, the first economist of the so-called “Third World”, and a passionate botanist. To her, politics meant applied philosophy, which could only be properly understood as a path to intervention.
This panel discussion will trace the actuality of Rosa Luxemburg’s “intervening thought”. To what extent can it still be applied today to come to terms with our contemporary crises?

Guests:

  • Lea Ypi (philosopher, London School of Economics)
  • Paul Mason (journalist and author, London)
  • Ernst Piper (publisher and historian, Berlin)
  • Chair: Johanna Bussemer (Rosa-Luxemburg-Stiftung)
In cooperation with the Wissenschaftskolleg Berlin
Part of the Series:
Homage to Rosa Luxemburg
Not mournig her corpse, but celebrating her life

Standort

Kontakt

Dr. Uwe Sonnenberg

Wissenschaftlicher Projektmitarbeiter Revolutionen, Rosa-Luxemburg-Stiftung

Telefon: +49 30 44310 425