DossierMigration

Wir erleben seit Jahren in Europa und darüber hinaus eine nie dagewesene antirassistische und transnationale Solidarität – sei es mit den Betroffenen der Anschläge des NSU, in Hanau oder in Halle, sei es mit den Geflüchteten der arabischen Rebellion, den Menschen, die ihr Leben auf dem Mittelmeer aufs Spiel setzen, oder aktuell den vielen Geflüchteten aus der Ukraine, die vor dem verbrecherischen Krieg fliehen. Die wachsenden Bewegungen solidarischer Städte, unzählige Konferenzen, Demonstrationen, Tribunale, Publikationen und Netzwerke halten nicht nur dem aktuellen Rechtsruck in Europa, sondern auch den autoritären und antidemokratischen Regimen weltweit die Idee einer besseren Gesellschaft der Vielen entgegen. Migration und das Recht auf globale Bewegungsfreiheit bleiben zentrale Merkmale für eine demokratisierende Transformation der Gesellschaft.

Migration

VideoVer­trags­ar­beit, Ras­sis­mus, so­zia­le Kämp­fe

Gespräch mit David Macou, ehemaliger Vertragsarbeiter aus Mosambik

Video | 20.06.2019Das Zu­sam­men­wach­sen der Kon­ti­nen­te

Film zum Atlas der Migration – Daten und Fakten über Menschen in Bewegung. Mit Bonusmaterial und…

Video | 14.03.2020Ge­fan­gen auf Les­bos

Eine Insel als Symbol gescheiterter Menschenrechte

Video | 29.05.2019Mi­gra­ti­on als Men­schen­recht?

Stefania Maffeis über geschlossene EU-Außengrenzen und moralische, politische und rechtliche…