DossierGesundheit und Pflege – Prekär und umkämpft

Sechs Jahre nach dem ersten erfolgreichen Streik 2015 an der Charité für mehr Personal, erleben wir in Berlin erneut Proteste im Krankenhaus: Die landeseigenen Häuser Charité und Vivantes, die beiden größten Kliniken in Berlin, befinden sich wieder in Auseinandersetzung. Sie fordern Entlastung und mehr Personal in der Pflege sowie eine Entlohnung nach TVöD für alle. 

Gesundheit und Pflege

Video | 17.08.2021Ar­beits­kämp­fe mit Not­dienst

Warum auch im Krankenhaus gestreikt werden darf. Fachgespräch mit Daniel Weidmann

Fi­nan­zie­rung des Ge­sund­heits­sek­tors

Video | 17.08.2021«Ei­ne ge­rech­te Be­zah­lung ist fi­nan­zier­bar»

Fachgespräch zur Berliner Krankenhausbewegung mit Niko Stumpfögger

Video | 18.11.2020Kämp­fe im Kran­ken­haus Ju­lia Dück im Ge­spräch Aus­nah­me&Zu­stand #14

Die Intensivstationen betreuen eine Rekordzahl von Covid 19- Patient*innen, bereits jetzt arbeiten…

Für die Ver­ge­sell­schaf­tung pri­va­ter Kli­nik- und Pfle­ge­kon­zer­ne

Di­gi­ta­li­sie­rung und Ge­sund­heit

Glo­ba­les Recht auf Ge­sund­heit

Wei­te­res zu Ge­sund­heit und Pfle­ge

Video | 18.09.2017Er­folg­reich strei­ken im Kran­ken­haus!

Im September 2017 wird an der Berliner Charité gestreikt. Der von der Rosa-Luxemburg-Stiftung…